Grußwort unserer neuen Botschafterin Jutta Frasch

Liebe Leserinnen und Leser,

ich möchte mich Ihnen als designierte Botschafterin Deutschlands in Kenia vorstellen. Zuletzt war ich als Botschafterin in Vietnam tätig und freue mich jetzt darauf, einen für mich neuen Kontinent kennenzulernen. Die Beziehungen zu Kenia sind traditionell sehr eng. Vielen Kenianern ist bewusst, dass Deutschland das erste Land war, das Kenia als unabhängigen Staat anerkannte.

Auf politischer Ebene ist uns wichtig, Kenia in seinem schnellen Entwicklungsprozess zu begleiten. Wir werden Kenia weiterhin darin ermutigen, seine Rolle als Motor der regionalen Integration wahrzunehmen und dabei, dass Flüchtlingen im Land eine echte Perspektive geboten wird.

Dem Bereich Kultur kommt in unserer Arbeit eine besondere Bedeutung zu, um den Austausch zwischen Deutschen und Kenianern zu fördern. Gerade den Erwerb der deutschen Sprache in Kenia, den akademischen Austausch und das gegenseitige Kennenlernen wollen wir erleichtern. Dabei können wir uns als Botschaft auf die hervorragende Arbeit der deutschen Kultur-Mittler in Kenia stützen. Auch die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache in Nairobi leistet mit ihrer vielfältigen Projektarbeit einen ganz wichtigen Beitrag zu einem positiven Deutschland-Bild in Kenia.

Den Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen sehe ich als eine meiner wichtigsten Aufgaben. Deutsche Firmen zeigen großes Interesse an Kenia. Dieses Interesse werden wir nutzen zur Anbahnung neuer, bzw. der Ausweitung bestehender Geschäftsbeziehungen.

Liebe Leserinnen und Leser, viele von Ihnen werde ich hoffentlich bald persönlich kennenlernen. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

Jutta Frasch